Kulturförderung
seit 2008

Seit der Gründung der Kulturstiftung 2008 bzw. der Aufnahme der Arbeit per 2009 hat sich die Rheintaler Kulturstiftung (RKS) als Kultur-Förderinstrument etabliert. Sie ist bei den Kulturschaffenden aller Sparten, bei den Kulturinstitutionen und Kulturvermittlern bekannt. Als „one stop shop“ bearbeitet sie die Gesuche und begleitet die förderungsberechtigten Kulturprojekte auch zu anderen Förderinstanzen (Amt für Kultur und Lotteriefonds).

Erfreulich ist, dass die Beitragsgesuche in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen haben. Finanziert wird die Rheintaler Kulturstiftung durch die Rheintaler Gemeinden (Rüthi – St. Margrethen) sowie dem Amt für Kultur in St.Gallen.

Anlaufstelle der Rheintaler Kulturstiftung ist in erster Linie die Geschäftsstelle. Anschliessend entscheidet der 7-köpfige Stiftungsrat über die eingegangenen Gesuche.

Stiftungsrat

Die Stiftungsrät:innen der Rheintaler Kulturstiftung tagen viermal im Jahr und bearbeiten Ihre Gesuche laufend.

Zentrale Anlaufstelle für die Kulturförderung im St.Galler Rheintal ist das Sekretariat der Rheintaler Kulturstiftung; es wird durch die Geschäftsstelle des Vereins St.Galler Rheintal geführt.

 

Stiftungsrats-Präsidentin

Name
Age
Phone
Column One
Köppel
Christa
Gemeindepräsidentin Widnau

Stiftungsrät:innen

Name
Age
Phone
Column One
Beyeler Mattle
Esther
Juristin
Badrutt Schoch
Ursula
Mitarbeiterin Amt für Kultur Kanton SG
Enderli
Hans-Peter
Buchhändler
Frauenfelder
Kathrin
Kunsthistorikerin, Dr. phil.
Greiser
Sabine
Kunsthistorikerin
Martinez
Carlos
Architekt

Leitbild

Einige Eckpunkte aus dem Leitbild der Rheintaler Kulturstiftung:

  • Die Region St. Galler Rheintal ist ein innovativer Wirtschaftsstandort und positioniert sich als attraktive Wohnregion und als profilierte Kulturregion.
  • Das St.Galler Rheintal versteht sich als lebhafte, vielseitige und anspruchsvolle Kulturregion.
  • Es bestehen kulturelle Aktivitäten und Einrichtungen der verschiedensten Art. Gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen stehen in einer Wechselwirkung zueinander.
  • Vielfältige und eigenständige Kulturangebote sind ein wichtiger Standortfaktor.

Zielsetzungen

Folgende Zielsetzungen verfolgt die Rheintaler Kulturstiftung:

  • Kräfte bündeln: die Kulturförderung der Mitglieder und Dritter wird durch die gemeinschaftliche Unterstützung von Kulturprojekten
    und -institutionen gebündelt und gestärkt.
  • Profil der Kulturregion stärken: es wird ein Leitthema erarbeitet, das der Kulturregion Rheintal ein eigenständiges Profil mit Ausstrahlung und Anziehungskraft verleiht.
  • Die Region entwickelt auf diesem Weg ein eigenständiges Kulturprofil im Verhältnis
    zu anderen Regionen.
  • Kulturförderung vereinfachen: die Kulturförderung wird durch die Koordination der Förderpraxis der Mitglieder vereinfacht.